• Samtgemeinde Aue
  • Mitgliedsgemeinden SG Aue

    Bad Bodenteich

     

    {FOTO Leben und Wohnen in Bad Bodenteich }

    Flecken Bad Bodenteich
    Das älteste bekannte Dokument über Bad Bodenteich ist eine Urkunde des Bischofs Rudolf von Halberstadt von 1144/45. In weiteren Urkunden von 1293 und 1323 finden wir die Bezeichnungen terra (Gerichtsbezirk) Bodendike, castrum (= Schloss) und oppidum (=Stadt) Bodendike. Bad Bodenteich war bis Mitte des 19. Jahrhunderts ein bedeutender Amtsbezirk mit einer Wasserburg, in dessen Lagerbuch im Jahre 1614 rd. 160 Dörfer und „eigenständige Höfe“ verzeichnet sind. In seinen Hoheitsgrenzen im 18. Jahrhundert waren sogar die Stadt Uelzen und das Klosteramt Oldenstadt eingeschlossen.
    In Bad Bodenteich befindet sich die 1808 durch einen Brand stark beschädigte Pfarrkirche St. Petri mit einer klassizistischen Saalkirche in Ziegelbauweise mit Sandsteingliederung.

    Der Flecken ist seit 1973 staatlich anerkannter Luftkurort und seit 1985 Kneipp-Kurort und bietet Schrothkuren mit großem Erfolg an. Seit dem Jahre 1998 trägt der Flecken den Zusatz „Bad“.
    Von 1951 bis Herbst 1998 war der Ort Standort der Einsatz- und Ausbildungsabteilung des Bundesgrenzschutzes.

    Aushängeschild des Fleckens ist die rd. 20 ha große Seeparkanlage mit ihrer insgesamt 8 ha großen Wasserfläche. Ausreichende Parkflächen, eine Minigolfanlage, moderne Kneipptretanlage mit Armbecken, ein Bootsverleih, ein Rodelberg für Jugendliche und Kinder, eine Boule- und Cross-Golf-Anlage, die Vogelbrutinsel, der Grillplatz, die Schutzhütte (Anglerhütte), Teicherlebnispfad und die Musikmuschel sind Anziehungspunkte für Gäste insbesondere aber auch für die Einwohner des Ortes.
    Gemeinsam mit dem Landkreis Uelzen ist 1977 eine Kurgesellschaft Bodenteich GmbH gegründet worden, die Eigentümer der Burg Bodenteich ist. Die Burg mit dem 2005 neu aufgebauten mittelalterlichen Brauhaus, Burgturm mit einer verglasten Aussichtsplattform und Backhaus ist Mittelpunkt des kulturellen Lebens in Bad Bodenteich. Traditionelle Veranstaltungen wie die Bad Bodenteicher Konzertreihe, die Kulturtourismusaktionen wie Erlebnisseminare, Vorträge und das Robin-Hood-Programm, das jährliche Burgspektakel und Backtage sowie das Schützenfest finden auf dem Gelände statt.
    Das Burgmuseum bietet jährlich wechselnde Sonderausstellungen an. Ein absolutes Highlight ist das „Robin-Hood-Castell“, ein mittelalterlicher Spielplatz in Form einer Holzpalisadenburg, mit Aktivitäten für Kinder und Erwachsene, der über den 400-Meter-Barfußpfad zugänglich ist.
    Im Ortszentrum zwischen dem Kindergarten und der Grundschule „An den Seewiesen“ wurde Mitte 2004 der Skaterpark im Rahmen der touristischen Freizeitgestaltung verwirklicht.
    Der Flecken verfügt über ein Schützenhaus mit einem Saal für rd. 900 Personen. Bad Bodenteich verfügt mit seinen Ortsteilen über ein vielseitiges und abwechslungsreiches Beherbergungsangebot mit Reiter- u. Bauernhöfen, Heuhotel, Ferienwohnungen bis hin zu Komforthotels.
    In gepflegten Gasthöfen, Hotels und Pensionen in Bad Bodenteich wie auch in allen Mitgliedsgemeinden wird in hervorragender Weise für das Wohl der Gäste gesorgt. Deftige Landgerichte, vor allem nach echter „Heidjer Art“ sowie Fisch- und Wildspezialitäten haben hier den Vorzug.
    Mitten in der Natur in Ortsrandlage besteht ein ca. 8 ha großer Campingplatz mit modernsten sanitären Anlagen. Seit 2005 ist ein ausgewiesener Walking und Nordic-Walking Parcours vorhanden
    Der Flecken unterhält mit hohem Pflegeaufwand eine 25 ha „große“ Heidefläche im ehem. Übungsgelände des Bundesgrenzschutzes und eine 15 ha kleine Heidefläche im Nahbereich des Campingplatzes.

    Zahlen, Daten, Fakten des Fleckens Bad Bodenteich

    Bevölkerung
    Einwohner gesamt: 4.208
    Hauptwohnung: 3.792
    Nebenwohnung: 416
    Fremdenverkehr
    Hotels, Gasthäuser, Pensionen: 29
    Betten: 258
    Campingplatz: 1
    Seepark Klinik 1

     

    Zum Thema

    Ihre Ansprechpartner

    Samtgemeinde Aue
    05802 / 955 0
    info@sg-aue.de
    http://www.sg-aue.de

    ANZEIGEN

    LINK: Pendlerportal
    (http://uelzen.pendlerportal.de)


    Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?
    www.pendlerportal.de