• Samtgemeinde Aue
  • Gleichstellungsbeauftragte

    Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Aue

    Was macht eigentlich die Gleichstellungsbeauftragte?

    Auszug aus § 9 Abs. 2 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG):
    Die Gleichstellungsbeauftragte soll dazu beitragen, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu verwirklichen.

    Was ich als Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Aue mache - ganz konkret?

    Ich

    • berate Frauen und Mädchen und vermittle Kontakte zu anderen spezialisierten Beratungsstellen und Behörden
    • bin Ansprechpartnerin für Anfragen, Beschwerden und Anregungen im Zusammenhang mit Gleichstellungsfragen

    Wenden Sie sich an die Gleichstellungsbeauftragte, wenn Sie

    • sich als Frau benachteiligt fühlen
    • sich Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Rechte wünschen
    • Informationen und Auskünfte benötigen
    • Kontakt zu Frauengruppen und -organisationen suchen
    • Ideen und Anregungen zur Verbesserung der Situation von Frauen und Mädchen in der Samtgemeinde Bodenteich haben
    • eine Veranstaltung oder ein Projekt gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten durchführen wollen
    • die Gleichstellungsbeauftragte zu einem Gespräch oder zu einem bestimmten Thema einladen möchten

    Arbeitsschwerpunkte der Gleichstellungsbeauftragten

    • Gewalt gegen Frauen und Kinder
    • Frauen und Beruf (Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Wiedereinstieg, Berufsorientierung, Teilzeitarbeit)
    • Mädchenarbeit und geschlechtsdifferenzierte Gewaltprävention
    • Frauen und Politik
    • Personalentwicklung und Förderung von Chancengleichheit

    Weitere Themen - je nach Bedarf und Aktualität: Gesundheit, Sport, Bildung, Situation von ausländischen Frauen, Alleinerziehende...

    Beratung

    Die Gleichstellungsbeauftragte ist Anlauf- und Informationsstelle. Der Schwerpunkt der Beratung liegt in der Weitervermittlung Rat suchender Frauen und Mädchen an geeignete Beratungseinrichtungen und Behörden. Beratung findet nach telefonischer Terminabsprache statt.

    Gleichstellungsbeauftragte:

    Frau Marina Gralla
    Langdoren 4
    29559 Wrestedt

    Telefon: 05802 / 9550
    Fax: 05802 / 95566

    Zum Thema

    ANZEIGEN

    LINK: Pendlerportal
    (http://uelzen.pendlerportal.de)


    Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?
    www.pendlerportal.de