• Wirtschaftsstandort

    Binnenhafen Uelzen

    Binnenhafen Uelzen

    Der Elbe-Seitenkanal verbindet Uelzen in einer Tagesreise mit den Seehäfen Hamburg und Lübeck sowie mit den Industrie- und Handelszentren Hannover, Braunschweig, Salzgitter, Magdeburg.

    Darüber hinaus schafft der Elbe-Seitenkanal den Anschluss zum gesammten europäischen Binnenwasserstraßennetz.

    Schiffeinlauf in Uelzener HafenUelzen ist auf dem Wasserwege erreichbar für Binnenschiffe der Klasse 5b (Großmotorgüterschiffe) mit Küstenmotorschiffen bis 2,80 m Tiefgang und max. 2.100 t Tragfähigkeit.

    Hafentyp: Parallelhafen
    veranschlagte Umschlagleistung pro Jahr: 500.000 t
    Umschlags- und Freilagerfläche: 20.000 qm
    Kailänge: 400 m
    Liegeplätze für Binnenschiffe: 8
    Gleisanlage für direkten Umschlag - LKW/Schiff 400 m
    Wassertiefe: 4,0 m
    Umschlagsgerät: 2 Mobilbagger, 1 Radlader, Förderbänder
    Tragfähigkeit: 4 t max.
    Kranumschag pro Schicht: 800 t Schüttgut, 4 t max
    Folgende Schiffstypen können Uelzen über den ESK anlaufen:

    bis zur Binnenschiffsklasse 5b
    (Europaschiffe)

    100 m Länge
    (Schubverband bis 200 m Länge)

    mit folgenden max. Maßen: 11,45 m Breite
    2, 80 m TIefe
    5,25 m Durchfahrthöhe unter Brücken
    2.100 t Tragfähigkeit
    In einer Tagesfahrt können folgende Wirtschaftszentren erreicht werden: Hamburg, Lübeck, Braunschweig, Salzgitter, Hannover, Magdeburg
    Hafenorganisation: Uelzener Hafenbetriebs- und Umschlagsgesellschaft mbH
    Bremer Str. 14, 29525 Uelzen
    Tel.: 05 81 / 24 15
    Fax: 05 81 / 174 72
    info@hafen-uelzen.de

    Zum Thema

    ANZEIGEN

    LINK: Pendlerportal
    (http://uelzen.pendlerportal.de)


    Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?
    www.pendlerportal.de