Vereine

Dorffestgemeinschaft Wieren
Maik Rodäbel
Rübenfeld 10
29559 Wrestedt
05825/831434

Am 19. Sept. 1981 feierte man in Wieren den Abschluss der Dorferneuerung mit einem Dorffest. Die alte Wassermühle von Magdalene Schulz an der Aue war der romantische Rahmen für dieses Fest. Es bildete sich aus der Dorfgemeinschaft heraus ein sogenannter „Dorffestausschuss“. Einer der Hauptorganisatoren war Wierens stellvertretender Bürgermeister Hermann Schütze, der dann auch zum Sprecher bestimmt wurde. Fast alle Vereine und Organisationen in Wieren gestalten das Dorffest in Wieren mit. Ein Festzelt mit Tanzboden, Bänke, Stühle und Tische wurden angeschafft und werden für viele Veranstaltungen ausgeliehen. Die Rodelbahn am „Hohen Berg“ in den Wierener Bergen wurde aus dem Erlös erstellt und den örtlichen Wierener Vereinen eine Lautsprecheranlage zur Verfügung gestellt.

20 Jahre feierten die Wierener mit vielen Gästen an der „Alten Wassermühle“ die Dorffeste. 2001 erfolgte dann der „Umzug“ zum „Alten Spritzenhaus“, ebenfalls an der Aue gelegen. 2004 wurde das Dorffest zur Einweihung der L270 (Hauptstraße) unter Motto „Wieren rollt wieder“ mitten im Dorf auf der Straße gefeiert, ein ganz besonderes Fest.

Zum 25. Jubiläumsdorffest 2005 kehrte man dann aber wieder zum „Alten Spritzenhaus“ am Nachtigallenweg, das die Angelgemeinschaft Wieren zur Verfügung stellt, zurück. Das Wierener Dorffest wird regelmäßig am letzten Sonnabend im August gefeiert. Am Nachmittag gibt es lustige Spiele für die Kinder und eine Kaffeetafel für die älteren Mitbürger. Tanzgruppen des TuS Wieren unterhalten auf der Bühne. Am Abend gibt dann weitere Tanzvorführungen und regelmäßig eine lustige Überraschung auf der „Showbühne“. Bei Bier und Wein wird geklönt und im Zelt das Tanzbein geschwungen.

Sprecher des Dorffestausschusses ist jetzt Mathias Schulze, Wiesenstraße 13, 29568 Wieren (Tel. 05825/1451), die „Finanzchefin“ ist Edith Verch, Kantor-Krüger-Straße 4, 29568 Wieren (Tel. 05825/1491).

Tanzgruppen des TuS Wieren unterhalten auf der Bühne

 

Sprecher des Dorffestausschusses  Mathias Schulze und die „Finanzchefin“ Edith Verch

 

 

 

 

 

 

 

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion